zurück zur Startseite
Leistungen
Mollusken
Referenzen
Kontakt
  Mollusken
 
Gastropoda (Schnecken) et Bivalvia (Muscheln)
  Schnecken und Muscheln als Bioindikatoren
  Methodische Vorteile
  Veröffentlichungen
  Auftragsarbeiten
  Kleine Bildergalerie


Malakozoologische DIPLOMARBEIT:
 

KOBIALKA, H. (1999b): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes: 4. Die Molluskenfauna des Landkreises Holzminden und angrenzender Regionen - ein Fachbeitrag zur Landschaftsplanung.-- Diplomarbeit an der Universität Paderborn, Abt. Höxter, Lehrgebiet Tierökologie, 220 Seiten mit Abb. und Anhang 1 und 2. Höxter.

Diplomarbeit ist hier als PDF- Dokument (ca. 4,5 MB) verfügbar. Zum Herunterladen rechten Mausklick und "Ziel Speichern unter..." wählen.

   
Veröffentlichungen im Internet:
a)
KOBIALKA, H., BECKMANN, K.-H. & E. SCHRÖDER, (2006): Arbeitscheckliste Mollusken NRW 6. aktualisierte Ausgabe (Stand 15.01.2006).
--http://www.mollusken-nrw.de/forschung/checkliste.htm
11 Seiten, pdf. Höxter, Ascheberg-Herbern und Bonn.
b)
KOBIALKA, H. & P. GLÖER (2006): Ein Bestimmungsschlüssel der in Nordrhein-Westfalen vorkommenden Großmuscheln. -- www.EdelkrebsprojektNRW.de 2 Seiten pdf (Bearbeitungsstand: 30.09.2006). Bad Münstereifel, Höxter und Hetlingen.
Malakozoologische VERÖFFENTLICHUNGEN:
1. KOBIALKA, H. (1997): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes. 1. Vitrinobrachium breve (A. FÉRUSSAC 1821): Ein neues Verbreitungsgebiet an begleitenden Biotopen der Oberweser. -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 60: 21-25. Frankfurt/M.
2. KOBIALKA, H.& K. LILL (1998): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes: 2. Die submontane Molluskenfauna des Ith mit Pyramidula pusilla (VALLOT 1801) und Deroceras rodnae GROSSU & LUPU 1965 (Pyramidulidae und Agriolimacidae). -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 61: 23-32. Frankfurt/M.
3. KOBIALKA, H. (1999): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes: 3. Die colline Molluskenfauna des Weserprallhanges Heiligenberg im Weserengtal von Bodenwerder mit Vertigo moulinsiana (DUPUY 1849) (Vertiginidae). -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 64: 1-9. Frankfurt/M.
4. KOBIALKA, H. (2000): Zum Vorkommen der Großen Felsenschnecke Chilostoma cingulatum (S. STUDER 1820) in Baden-Württemberg (Gastropoda: Helicidae). -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 65: 45-49. Frankfurt/M.
5. RENKER, C. & H. KOBIALKA (2001): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes: 5. Neue Vorkommen von Gyraulus parvus (SAY 1817) in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen (Gastropoda: Planorbidae). -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 66: 1-8. Frankfurt/M.
6. SCHRÖDER, K. & H. KOBIALKA (2001): Veränderungen der Molluskenfauna im Laubwald-Komplex des NSG „Reithbruch“ seit 1880 (Niedersachsen, Landkreis Osterholz). -- Abh. Naturwiss. Verein Bremen, 45 (1): 111-123. Bremen.
7. BECKMANN, K.-H. & H. KOBIALKA (2002): Bibliographie der Arbeiten über die Mollusken in Nordrhein-Westfalen mit Artenindex - Nachtrag. Kartierung zum Schutz der Mollusken in Nordrhein-Westfalen. -- LOENSIA, 4: 1-64. Ascheberg-Herbern.
8. KOBIALKA, H. & R. KIRCH (2002): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes: 6. Zum aktuellen Vorkommen von Limacus flavus (LINNAEUS 1758) in Nordrhein-Westfalen (Gastropoda: Limacidae). -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 67: 1-8. Frankfurt/M.
9. KOBIALKA, H. (2002): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes: 7. Vallonia enniensis (GREDLER 1856) lebend in Niedersachsen (Gastropoda: Valloniidae). -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 69/70: 1-6. Frankfurt/M.
10. KOBIALKA, H. & B. WALTER (2003): Die Molluskenfauna des NSG „Rietberger Fischteiche“ (Kreis Gütersloh). -- Ber. Naturwiss. Verein für Bielefeld u. Umgegend, 43 (2003): 419-431. Bielefeld.
11. SCHLEPPHORST, R. & H. KOBIALKA (2003): Die Molluskenfauna der Lippeaue im NSG "Klostermersch" (Kreis Soest, Kreis Warendorf). -- Natur & Heimat, 63 (2): 41-52. Münster (Westfalen).
12. MÖLLER, E. & H. KOBIALKA (2003): Aktuelle Nachweise des Glatten Posthörnchens Gyraulus laevis (ALDER 1838) in Nordrhein-Westfalen (Gastropoda: Planorbidae). -- Natur & Heimat, 63 (3): 75-80. Münster (Westfalen).
13. KOBIALKA, H. & H. SCHWER (2003): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes. 8. Erstnachweise von Hygromia cinctella (DRAPARNAUD 1801) für Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen (Gastropoda: Hygromiidae). -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 69/70: 7-12. Frankfurt/M.
14. KOBIALKA, H. (2004): Der Arbeitskreis zur Kartierung und zum Schutz der Mollusken in Nordrhein-Westfalen. -- LÖBF-Mitteilungen, Nr.2/2004: 52-53. Recklinghausen.
15. KOBIALKA, H. & R. SCHLEPPHORST (2004): Beiträge zur Molluskenfauna des Weserberglandes: 9. Vertigo geyeri LINDHOLM 1925 lebend in Niedersachsen (Gastropoda: Vertiginidae). -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 71/72: 1-14. Frankfurt/M.
16. KOBIALKA, H. & K.-H. BECKMANN (2005): Zonitoides excavatus (ALDER, 1830) neu für Nordrhein-Westfalen (Gastropoda: Gastrodontidae). -- Malak. Abh., 23: 97-107. Dresden.
17. KOBIALKA, H. mit einem Beitrag von S. MISERÉ (2005): Artenschutzprogramm Schnecken und Muscheln in Nordrhein-Westfalen. -- Hrsg.: Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten in Nordrhein-Westfalen, Broschüre 36 Seiten. Recklinghausen.
18. WIESE, V., BECKMANN, K.-H. & H. KOBIALKA (2005): Die Gemeine Flussmuschel – Unio crassus – Weichtier des Jahres 2006. -- Faltblatt 6 Seiten. Hrsg.: Kuratorium „Weichtier des Jahres“. Ascheberg-Herbern.
19. KOBIALKA, H. (2005): Weichtiere (Mollusca) – Weinbergschnecke Helix pomatia (LINNAEUS, 1774). -- In: DOERPINGHAUS, A., EICHEN, C., GUNNEMANN, H., LEOPOLD, P., NEUKIRCHEN, M., PETERMANN, J. & E. SCHRÖDER (Bearb.) (2005): Methoden zur Erfassung von Arten der Anhänge IV und V der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie. --Naturschutz und Biologische Vielfalt, 20: 150-152. Bonn – Bad Godesberg.
20.
BECKMANN, K.-H. & H. KOBIALKA (2006): Die Maskenschnecke – Isognomostoma isognomostomos – Weichtier des Jahres 2007. -- Faltblatt 6 Seiten. Hrsg.: Kuratorium „Weichtier des Jahres“. Ascheberg-Herbern.
21.
WIESE, V., K.-H. BECKMANN & H. KOBIALKA (2006): Die Gemeine Flussmuschel Unio crassus – Weichtier des Jahres 2006. -- Club Conchylia Informationen, 37 (3/4): 56-59. Ludwigsburg.
22. KOBIALKA, H. & A. DEUTSCH (2006): Die ersten Nachweise von Musculium transversum (SAY 1829) für Nordrhein-Westfalen (Bivalvia: Sphaeriidae). -- Heldia, 6 (3/4): 179-186. München.
23. KOBIALKA, H. & K.-H. BECKMANN (2006): Bericht über die 43. Jahrestagung der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft in Diemelsee-Heringhausen vom 28. bis 31. Mai 2004 und einige Bemerkungen zu Nachweisen in den Untersuchungsgebieten. -- Mitt. dtsch. malakozool. Ges., 75: 79-87. Frankfurt/M.
24. KOBIALKA, H. & M. COLLING (2006): Weichtiere (Mollusca). -- In: SCHNITTER, P., EICHEN, C., ELLWANGER, G., NEUKIRCHEN, M. & E. SCHRÖDER (Bearb.) (2006): Empfehlungen für die Erfassung und Bewertung von Arten als Basis für das Monitoring nach Artikel 11 und 17 der FFH-Richtlinie in Deutschland. -- Berichte des Landesamtes für Umweltschutz Sachsen-Anhalt (Halle), Sonderheft 2: 100-111. Halle (Saale).
25.
BECKMANN, K.-H. & H. KOBIALKA (2007): Die Maskenschnecke Isognomostoma isognomostomos – Weichtier des Jahres 2007 nebst Anmerkungen: „Warum haben Schnecken Haare?“. -- Club Conchylia Informationen, 38 (3/4): 42-46. Ludwigsburg.
26.
KOBIALKA, H. & H. KAPPES (2008): Verbreitung und Habitatpräferenzen der Braunen Wegschnecken in W-Deutschland (Gastropoda: Arionidae: Arion subfuscus s.l.). -- Natur & Heimat, 68 (2): 33-52. Münster (Westfalen).
27. BECKMANN, K.-H. & H. KOBIALKA (2008): Hygromia cinctella (DRAPARNAUD, 1801) auf dem Eroberungszug durch Deutschland (Gastropoda: Hygromiidae). -- Club Conchylia Informationen, 39 (1/2): 34-41. Ludwigsburg.